DSGVO – Online Fragestunde für BerufsfotografInnen

Mehr als 100 Tage ist die DSGVO nun schlagend und bis zum 25. Mai 2018 gab es viele, nervöse und besorgte Gesichter – nicht nur bei den Fotografen. Was passiert dann? Wie man liest kommen unzählige Beschwerden bei den Datenschutzbehörden – nicht nur in Österreich – an und eigentlich sollte nach 3 Monaten mit einem Ergebnis zu rechnen sein, dh. es wird in den nächsten Tagen nicht nur spätsommerlich heiß, sondern es wird dann erste Entscheide geben, die richtungsweisend für den Weg der DSGVO sein werden.

Die fpph GmbH hat es sich zum Ziel gesetzt, dieser und auch anderen Berufsgruppen, KMUs und NGOs dieses Thema aufzubereiten. Wir bedanken uns für die Einladung der Landesinnung Wien der Berufsfotografen, die es uns ermöglicht unsere Recherchen und Analysen, sowie praxisgerechte Antworten diesmal in einer DSGVO – Online Fragestunde für BerufsfotografInnen weiterzugeben. Eine Einladung erfolgte an alle Mitglieder der Wiener Landesgruppe. Wir hoffen auf zahlreiche Teilnahme.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code